Datenschutz

Datenschutzerklärung

1. Grundlegendes

Ab 25. Mai 2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, die die Vorschriften über den Schutz und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten festlegt.
Die OBVSG nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und behandelt Ihre Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Die OBVSG ergreift technische und organisatorische Maßnahmen, um ein der Verarbeitung von personenbezogenen Daten angemessenes Sicherheitsniveau zu gewährleisten.
Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung unserer Homepage empfehlen wir Ihnen, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut durchzulesen.

2. Kontaktdaten

Bei Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die OBVSG wenden Sie sich bitte an:

Die Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH
Raimundgasse 1/3
A-1020 Wien
Telefon +43/1/4035158-0
Email: datenschutz@obvsg.at

3. Zuständige Aufsichtsbehörde für datenschutzrechtliche Angelegenheiten

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
A - 1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at
Homepage: www.dsb.gv.at

4. Kategorien von verarbeiteten Daten:

4.1 Daten, die automatisch gesammelt werden:

  • Verwendete Internetprotokoll („IP“)- Adresse
  • Verwendeter Browser; verwendetes Betriebssystem
  • Uhrzeit und Datum des Zugriffs
  • Verweis über den Sie auf diese Seite gelangten
  • Cookies (siehe Abschnitt 6 „Cookies“)

4.2 Daten, die Sie der OBVSG freiwillig bereitstellen:

  • Kunden- und Benutzerdaten (Vorname, Nachname, Titel, Email-Adresse, Postanschrift, Name der Einrichtung)

4.3 Daten, die von der Einrichtung deren Mitarbeiter Sie sind, zum Zwecke der Nutzung unserer Dienste oder zur Vertragserfüllung übermittelt werden:

  • Kontaktdaten: (Name, Email-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift)
  • Organisationsbenutzer-Kennung

4.4 Bei der Registrierung auf der Webseite werden folgende Informationen erhoben:

  • Vorname
  • Nachname
  • Name der Einrichtung (soweit Sie Mitarbeiter/in sind)
  • Email-Adresse

Die OBVSG speichert Ihre Daten in einer internen Datenbank und verwendet diese nur zur Verwaltung Ihres Benutzerkontos. Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können Ihre Daten jederzeit einsehen und berichtigen. Sie können die Löschung und Korrektur Ihrer Daten jederzeit veranlassen.

4.5 Newsletter:


Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Homepage für unseren Newsletter anzumelden. Die Zusendung des Newsletters beruht auf Ihrer Einwilligung und ist freiwillig. Der ausschließliche Zweck des Verteilers ist die Übermittlung von Einladungen und Informationen. Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletters und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Die Verarbeitung und die Speicherung Ihrer Daten geschieht durch die OBVSG und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (siehe Abschnitt 11 dieser Datenschutzerklärung).
Es werden folgende Daten erhoben:

  • Titel
  • Name
  • Name der Einrichtung
  • Postanschrift

Die OBVSG verfügt nicht in jedem Fall über alle oben genannten personenbezogenen Daten, weswegen wir Sie an dieser Stelle aufmerksam machen möchten, dass Sie über das Recht auf Auskunft (siehe Abschnitt 11) verfügen. Kontaktdaten und Informationen über die Ihnen zustehenden Rechte entnehmen Sie bitte den Abschnitten 2 und 11 dieser Datenschutzerklärung.

5. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die oben genannten Daten werden zu folgenden Zwecken und aufgrund folgender Rechtsgrundlagen unter der Verantwortung der OBVSG verarbeitet:

  • Zur Vertragserfüllung zwecks der Kontaktaufnahme und Übermittlung von Informationen
  • Zwecks des rechtmäßigen Zugriffs auf unsere Dienste und zwecks Zurverfügungsstellung von Support
  • Zu technischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftrittes aufgrund Ihrer Einwilligung bzw. unseres berechtigen Interesses (siehe Artikel 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO)
  • Aufgrund Ihrer Einwilligung zwecks der Übermittlung von weiterführenden Informationen an Sie bzw. zwecks der Übermittlung von Einladungen und Informationen mittels der Versendung unseres Newsletter
  • Zum Zweck der Erfüllung von Verpflichtungen, denen die OBVSG aufgrund der rechtlichen Vorschriften unterliegt

6. Cookies

Unsere Homepage verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden.
Die Cookies werden verwendet, um die Homepage nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Über die Einstellungen Ihres Browser können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren. Die Deaktivierung von Cookies kann möglicherweise den Zugriff auf bestimmte Teile oder die Funktionalität dieser Homepage einschränken.

7. Webanalyse

Die Homepage der OBVSG verwendet Funktionen des Webanalysetools AWStats und es werden dazu die Web-Server-Protokolle ausgewertet.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit. f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.
Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts sowie die Verfolgung etwaigen Missbrauchs.
Die Web-Server-Protokolle werden für die Dauer von 4 Wochen aufbewahrt.

8. Empfänger von personenbezogen Daten

Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.

9. Übermittlung an Empfänger in Drittländern

Es werden keine personenbezogenen Daten an Empfänger in Drittländern übermittelt.

10. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten, die von der OBSVG verarbeitet werden, werden so lange aufbewahrt, wie es für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks erforderlich ist, Sie nicht Ihre Einwilligung widerrufen haben und solange Ihr Benutzerkonto besteht. Darüber hinaus regeln gesetzliche Vorschriften die Speicherfristen personenbezogener Daten.

11. Rechte betroffener Personen

Folgende Rechte stehen Ihnen zu:

  • Das Recht auf Auskunft, Artikel 15 DSGVO
  • Das Recht auf Berichtigung, Artikel 16 DSGVO
  • Das Recht auf Löschung, Artikel 17 DSGVO
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Artikel 18 DSGVO
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit, Artikel 20 DSGVO
  • Das Recht auf Widerspruch, Artikel 21 DSGVO
  • Entscheidungen, die nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhen – einschließlich Profiling, Artikel 22 DSGVO
  • Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung: die erteilten Einwilligungen können jederzeit widerrufen werden. Ein Widerruf der Einwilligung berührt die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht (Art 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Das Recht auf Beschwerde bei Datenschutzbehörde (§§ 24 DSG)


Für die Ausübung der Ihnen zustehenden Rechte siehe die Kontaktdaten unter Abschnitt 2.