Teilnahme

Teilnahme an der ZDB im OBV

Wir laden auch Sie herzlich ein, am kooperativen ZDB-Modell im OBV teilzunehmen und die Titeldaten Ihrer Bibliothek eigenverantwortlich in die ZDB-Zeitschriftendatenbank einzubringen. Die Möglichkeit dazu steht allen Verbundbibliotheken offen. Ihre Teilnahme ist nicht mit Kosten verbunden - weder Support noch Wartung sind kostenpflichtig. Die OBVSG übernimmt Ihre Anbindung an die ZDB. Weiters werden alle notwendigen Schulungen von der OBVSG koordiniert und geplant.

Die einzelnen Schritte bis zur Teilnahme:

  1. Kontaktaufnahme:
  2. Systementscheid mit Unterstützung der OBVSG:
    • WinIBW
      • Aktuelle Katalogisierungssoftware, die allen an der ZDB beteiligten Institutionen kostenfrei zur Verfügung gestellt wird
      • Empfehlenswert für die regelmäßige und routinierte Arbeit in der ZDB
      • Empfehlenswert für Leitbibliotheken und Bibliotheken mit größerem Zeitschriftenbestand
      • Empfehlenswert für Bibliotheken, die größere Mengen an Zeitschriften auf einmal katalogisieren (z.B. Altbestandskonversionen)
      • Empfehlenswert für Bibliothekarinnen und Bibliothekare, die nur oder überwiegend Zeitschriften bearbeiten
    • WebCat
      • Browserbasierter Zugang zur ZDB mittels Formularen, in den einzelnen Feldern (Titel-Datensatz) wird die bibliographische Bezeichnung eines Titels abgelegt
      • Für die Teilnahme via WebCat ist keine Schulung erforderlich
      • Empfehlenswert für die gelegentliche Arbeit in der ZDB
      • Empfehlenswert für Bibliotheken mit kleinerem Zeitschriftenbestand, die ihre Zeitschriftentitel selbständig katalogisieren möchten
      • Empfehlenswert für Bibliothekarinnen und Bibliothekare, deren Tätigkeitsfeld weit gestreut ist und die somit Zeitschriften nur gelegentlich bearbeiten
  3. Absprache des Beitrittszeitrahmens, Information über die Beitrittserfordernisse und Zuständigkeiten:
    • Zuständigkeit OBVSG:
      • WinIBW
        • Zugang zur Testdatenbank
        • Prüfung/Neuvergabe des Bibliothekssigels (ISIL) in ACC09
        • Einrichtung des ZDB-Datenbankzugangs (neue Institutskennung, Client)
        • Eingliederung der Einrichtung in die technische Infrastruktur (Mailinglisten, OTRS-Ticketsystem)
        • Planung und Organisation der Systemschulung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
        • Produktionsfreigabe
        • Information an das Redaktionskollektiv über die Neuaufnahme der Einrichtung
      • WebCat
        • Zugang zur Testdatenbank
        • Prüfung/Neuvergabe des Bibliothekssigels (ISIL) in ACC09
        • Einrichtung des ZDB-Datenbankzugangs (neue Institutskennung)
        • Produktionsfreigabe
        • Information an das Redaktionskollektiv über die Neuaufnahme der Einrichtung
    • Zuständigkeit Einrichtung (Vollteilnahme mit WinIBW):
      • Installation des Clients
      • Nennung der Schulungsteilnehmerinnen und -teilnehmer und Systemschulung
      • Entsendung einer Person für die Mitarbeit im Team des Redaktionskollektivs
      • Erfassung und Korrektur von Titeln der eigenen Einrichtung
      • Verwendung des OTRS-Ticketsystems für Anfragen aus dem OBV (nur für neue OBV-Kompetenzstelle oder neue Regionalkompetenzstelle)

  4. Beitrittserklärung der Leitung mit dem System ... an zdb-verbundkoordination@obvsg.at
  5. Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    • WinIBW
    • OTRS-Ticketsystem der OBVSG für die Beantwortung von Anfragen (neue Kompetenzstellen)

  6. Teilnahme in den Gremien (Redaktionskollektiv bzw. Regionalstellentreffen)

  7. Produktionsaufnahme