Alma-ASP

Das Modell Alma-ASP

Für Einrichtungen, die kein eigenes Alma-System betreiben wollen, bietet die OBVSG das Modell Alma-ASP (Application Service Provider) an. Bei Alma-ASP erfolgt die systembibliothekarische Betreuung durch die Verbundzentrale. Alma-ASP basiert auf einem modularen Ansatz, bei dem jede Einrichtung über den Funktionsumfang selbst bestimmen kann.

Alma-ASP – ein modulares System

Die lokalen Dienstleistungen eines  Alma-ASP-Systems umfassen die Basismodule:

  • Katalogisierung
  • Exemplarverwaltung

Daneben ist die Auswahl beliebiger weiterer Bausteine möglich:

  • Entlehnung
    • Einfache Entlehnung
    • Volle Entlehnung (Gebühren, Mahnung, Erinnerungen)
    • Benutzerdatenimport
  • Fernleihe
  • Erwerbung
  • Zeitschriften-Verwaltung
  • Verwaltung elektronischer Ressourcen
  • Online-Katalog (Discovery-System) im Corporate Design
  • Authentifizierung

Die OBVSG unterstützt Sie bei der Datenmigration aus Ihrem derzeitigen System, parametrisiert das neue System nach Ihren Anforderungen und führt die erforderlichen Schulungen durch. Hier können Sie weitere Informationen für eine Neuteilnahme am Österreichischen Bibliothekenverbund finden.