Verbundkatalog in Google

Google Scholar : Links zum Verbundkatalog

Seit Ende August 2006 können in GoogleScholar Links zum Verbundkatalog angezeigt werden. Dazu wurde von der OBVSG im Juli ein erster Gesamtabzug des Verbundkataloges für die Google-Crawler bereitgestellt. Der Export ist relativ aufwendig, erfordert einige Zwischenschritte und dauert insgesamt fast 60 Stunden. Die Daten müssen zunächst in das DC-Format (Dublin Core) umgewandelt und dann in das Google-XML-Format konvertiert werden. Für den ersten Schritt konnte auf schon existierende Programme zurückgegriffen werden, da die Konvertierung von Aleph-MAB nach DC von der OBVSG bereits für eDOC entwickelt worden war. Das Google-XML-Format enthält ein Subset der BIB-Felder und ein Feld mit der Anzahl der besitzenden Bibliotheken.

Wie werden die OBV-Daten von GoogleScholar verarbeitet? 
Die Metadaten des Verbundkatalogs werden gegen den GoogleScholar-Bestand abgeglichen, und im Fall einer Übereinstimmung wird ein Link generiert, der direkt zur Vollanzeige des Dokuments im Verbund-OPAC führt. 

Beachten Sie: damit die Links zum Verbundkatalog angezeigt werden, ist eine bestimmte Einstellung vorzunehmen.

Google Book : Suche in Bibliothekskatalogen

Seit 24. Aug 2006 gibt es in GoogleBook eine neue Funktion: die Suche in Bibliothekskatalogen. Am Ende eine Trefferliste werden nun auch Treffer in Bibliotheken dargestellt. bzw. die Option angeboten, die Suche auschließlich in Bibliothekskatalogen durchzuführen.  Dabei geht Google so vor, daß anhand der IP-Adresse des Users die geographische Region ermittelt wird und entweder zum lokalen oder nach Möglichkeit  zu einem Katalog in der Nachbarschaft gelinkt wird.  Die Links führen direkt auf die Vollanzeige des Dokuments im Quellsystem.
Anders als bei GoogleScholar basiert die Bibliothekssuche von GoogleBook auf den von den Bibliotheken gelieferten Daten. Derzeit sind es 15 Verbünde, die Katalogdaten aus 30 Ländern an Google liefern.  Weiter Informationen dazu finden Sie in der offiziellen Ankündigung von Google.

Erfahrungen und Feedback können gerne an die OBVSG gesendet werden. Wir werden diese dann an unseren Ansprechpartner bei Google weiterleiten. Beachten Sie aber beim Explorieren dieser Funktion, dass es sich noch um eine Beta-Version handelt.

Einstellen der Links zum Verbundkatalog in Google Scholar

Um die Links auf den österreichischen Verbundkatalog in GoogleScholar anzeigen zu lassen, muß zunächst die Einstellung "Bibliotheks-Links" gesetzt werden. Die "Scholar-Einstellungen" (Preferences) findet man über einen Link rechts neben dem Suchfeld auf der Seite http://scholar.google.com
Suchen Sie dann im Abschnitt  "Bibliotheks-Links"  nach "Austria", um den Austrian Union Catalog zu selektieren. Über die Aktion "Einstellungen Speichern" (rechts oben) kehren Sie wieder zum Suchfenster zurück. 
In der Trefferliste wird nun bei allen Dokumenten, für deren Metadaten im Verbundkatalog ein Äquivalent gefunden worden ist,  der Link "Austrian Union Catalog" angezeigt, der direkt zur Vollanzeige des Dokuments im Verbundkatalog führt. 

google-scholar-screenshot_01.jpg