Archiv

Neue Facette „Basisklassifikation“

Im Lauf der letzten Monate wurde der Datenbestand des Österreichischen Bibliothekenverbundes mit Schlagwörtern und Klassifikationen angereichert. Basis dafür war der Katalog des deutschen Gemeinsamen Bibliothekenverbundes. Insgesamt konnten rund 1,3 Millionen Datensätze mit englischen subject headings der Library of Congress bzw. mit der populären Basisklassifikation (BK) versehen werden, welche nunmehr die mit Abstand verbreitetste Klassifikation des Verbundbestandes darstellt. Wie bisher von der Regensburger Verbundklassifikation (RVK) bekannt, ist daher ab sofort eine Filterung der Ergebnisse nach BK-Kategorie möglich:

Die neue BK-Facette

()