Archiv

Neuer Bereich "ZDB" auf OBVSG-Homepage

Mittlerweile sind schon wieder einige Monate vergangen, seit mit 13.04.2015 die Eingabe von Titeldaten in die Zeitschriftendatenbank ZDB wieder aufgenommen wurde. Das gemeinsam entwickelte Modell der Zusammenarbeit hat sich gut bewährt, alle sind mit viel Elan an der Arbeit. Umso schöner, dass jetzt auch sämtliche Informationen dazu auf der OBVSG-Homepage versammelt sind:

https://www.obvsg.at/katalogisierung/zdb/

Der Bereich ist sowohl für teilnehmende Bibliotheken als auch für Interessenten gedacht. Neben einem Überblick über die ZDB im OBV werden die neuen Gremien und Workflows vorgestellt sowie beteiligte Einrichtungen und Personen aufgelistet.

Zur Erinnerung: Die Zeitschriftentitel österreichischer Bibliotheken wurden bis 2012 über die Österreichische Nationalbibliothek in die ZDB eingebracht. Danach war im OBV aus Ressourcengründen keine voll institutionalisierte (i.e. an einer Stelle konzentrierte) Zentralredaktion mehr möglich. Stattdessen wurde ein kooperatives Redaktionskollektiv aufgebaut, in dem neben der ÖNB sieben Universitätsbibliotheken aus ganz Österreich vertreten sind. Eine künftige Erweiterung des Eingeberkreises ist wünschenswert, die Teilnahme möglichst vieler Bibliotheken wird angestrebt. Ziel ist außerdem die Etablierung einer zuständigen Regionalkompetenzstelle pro Bundesland.

Haben Sie Interesse an einer Teilnahme?
Dann schreiben Sie bitte an zdb-verbundkoordination@obvsg.at .

()