Archiv

Produktionsaufnahme FH Oberösterreich Teil 2

Nach dem erfolgreichen Verbund-Einstieg und Aleph-Umstieg der Standorte Hagenberg und Linz im Sommer 2009 haben mit Anfang Februar auch die beiden verbleibenden Standorte der FH Oberösterreich Steyr und Wels ihren produktiven Betrieb in der neuen Umgebung aufgenommen. Die gesamte Aktion erforderte umfangreiche Analyse, saubere Umsetzung und eine gute Koordination aller Beteiligten. Aufgrund der hohen Erfahrung der OBVSG bei Datenübernahme und Systemanpassung konnten sämtliche erforderlichen Arbeiten in relativ kurzer Zeitspanne abgeschlossen werden.

Zu den Details:

Nach einem gemeinsamen Analysegepräch im November 2009 und daran anknüpfenden vorbereitenden Maßnahmen wurden Mitte Jänner Datenlieferungen aus den bestehenden BOND-Systemen nach Aleph übermittelt. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse erforderten diverse Nachbesserungen und Anpassungen, bevor schließlich in der ersten Februarwoche die produktiven Daten übernommen werden konnten. Eine weitere Aleph-Schulung gab zuletzt den Startschuss zum produktiven Vollbetrieb mit 11. Februar 2010.

Anzahl geladener Daten FHO Steyr
==========================

  • Titeldaten lokal: 6667
  • Titel mit AC-Nummer 4461 (bereits im Verbundkatalog vorhandene Titelsätze)
  • Exemplarsätze: 16.479
  • HOLding-Sätze: 10.529
  • Offene Entlehnungen: 4393

Anzahl geladener Daten FHO Wels
==========================

  • Titeldaten lokal: 15.295
  • Exemplarsätze: 25.531
  • HOLding-Sätze: 685
  • Offene Entlehnungen: 5606

Für die gesamte FH Oberösterreich wurde zur selben Zeit ein Update aller Benutzerdaten durchgeführt (11.016 Benutzerdatensätze).

Wir wünschen den FH OÖ-Standorten Steyr und Wels viel Freude und Erfolg mit dem neuen Bibliothekssystem und heißen sie im Österreichischen Bibliothekenverbund sehr herzlich willkommen!

()