Archiv

Retroprojekt der AK Wien erfolgreich abgeschlossen

Die Retrokatalogisierung des Alten Katalogs (bis 1980) der Bibliothek der Arbeiterkammer Wien konnte mit Ende Januar 2016 erfolgreich abgeschlossen werden. In einem Zeitraum von 4 Jahren wurde der gesamte Zettelkatalog durch das OBVSG-Retroteam in den Online-Katalog sowohl des Österreichischen Bibliothekenverbundes als auch des AK-Bibliothekssystems eingebracht. Für die Nutzerinnen und Nutzer ist somit künftig auch die komplette historische Literatur (ab dem 18. Jhd.) der AK-Bibliothek über den Online-Katalog zugänglich. Die Retrokatalogisierung erfolgte ausschließlich auf Basis von Katalogkarten; eine Autopsie der beschriebenen Medien wurde nicht durchgeführt.

Der Gesamtumfang des Projektes umfasste 151.200 Karteikarten, davon 55.400 Verweiskarten. Die Qualität der Karten gestaltete sich recht unterschiedlich. Sie reichte von handschriftlichen über kurrentschriftliche und fremdsprachige bis hin zu maschinschriftlichen Karten. Neben Monografien, Stücktiteln und mehrbändigen Werken bildeten die rund 5.400 Aufsätze aus Zeitschriften und Sammelbänden einen wichtigen Teil des Projektes.

Die Sachgruppen des Bestandes gliederten sich in:

  • Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft
  • Philosophie und Psychologie
  • Religion
  • Sozialwissenschaften
  • Sprachen
  • Naturwissenschaften und Mathematik
  • Technik, Medizin angewandte Wissenschaften
  • Kunst und Kultur
  • Literatur
  • Geschichte und Geografie

Durch die Nutzung der Verbund- und Fremddaten betrug der Anteil der Neuaufnahmen nur rund 15 Prozent. Weiters konnte auf lokale Datensätze der Bibliothek der AK Wien zurückgegriffen werden, welche mittels Upgrade2AC bearbeitet wurden. Jeder Datensatz erhielt zudem eine lokale Klassifikation.

Die AK Bibliothek Wien und die OBVSG freuen sich über den erfolgreichen Abschluss des Projekts!

()