EG E-Medien

Die ExpertInnengruppe E-Medien dient in erster Linie der Vernetzung und der Intensivierung des fachlichen Austausches zwischen allen ExpertInnen für E-Ressourcen im Österreichischen Bibliothekenverbund. Die Aufgaben der EG E-Medien ergeben sich in weiten Teilen aus der Einführung des neuen Bibliothekssystems Alma. Ziel ist die Erarbeitung von Best Practices im Umgang mit E-Ressourcen für die (teilweise neu entstandenen) Anwendungsfelder in Alma und von (selbstverständlich mit allen Gremien akkordierten) Richtlinien zum Nachweis von E-Ressourcen in Verbundnachweissystemen. Die monatlichen Release Notes in Alma werden in Bezug auf E-Ressourcen ausgewertet und besprochen. Für die gänzlich neue Konsortialfunktionalität in Alma wird versucht, einen verbundweit harmonisierten Workflow zu erarbeiten.

Zusammenfassend kristallisieren sich derzeit vor allem folgende Arbeitsfelder heraus:

  • Bestandsmanagement von E-Ressourcen
  • Erwerbung von E-Ressourcen
  • Lizenzmanagement
  • Metadatenmanagement von E-Ressourcen
  • Workflowoptimierung
  • Beratung von neuen Alma-Bibliotheken im Umgang mit E-Ressourcen

Möglichkeiten mit uns in Kontakt zu treten:

Ansprechpersonen:
Birgit Bittner (Sprecherin)
Georg Mayr-Duffner

Mailingliste: eg-emedien@obvsg.at – Anmeldung: https://lists.obvsg.at/mailman/listinfo/eg-emedien

WebEx (monatlich) – Login/Einladung wird über Mailingliste versendet

Sitzungen (halbjährlich) – Einladung wird über Mailingliste versendet

Wir laden alle KollegInnen der neuen Alma-Verbundbibliotheken aus dem Bereich E-Ressourcen ganz herzlich zur Teilnahme an der EG E-Medien ein.