Standardisierung im OBV

Gremien der Standardisierungsarbeit

Die Zentrale Redaktion des Österreichischen Bibliothekenverbundes (ZR) hat die Aufgabe, durch ihre Arbeit zu einer einheitlich hohen Datenqualität innerhalb des Verbundes beizutragen; hauptsächlich obliegt ihr die bindende Entscheidung über alle Auslegungsfragen der im Verbund anzuwendenden Regelwerke und Normdateien.

Die Funktionsperiode der ZR beträgt 4 Jahre und setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Teilgremien (GND, PFKA, FE, SE, ZDB) und zwei Vertreterinnen und Vertreter der OBVSG zusammen. Ihre Zusammensetzung sowie Statut und Sitzungsprotokolle sind auf der Website der OBVSG  abrufbar.

Die ZR hält auch jedes Jahr beim Verbundtag eine Informationsveranstaltung ab, wo sie über Neuerungen etc. informiert. Ebenso wird ein jährlicher Tätigkeitsbericht erstellt, der ebenfalls auf der Website der OBVSG abrufbar ist.

Die ZR entsendet zudem Vertreterinnen und Vertreter in Gremien im DACH-Raum, wie die EURIG, FG-Erschließung, GND-Ausschuss sowie in diverse Arbeitsgruppen zu speziellen Themenbereichen (ET-RAVI, Formangaben, Alte Drucke, Bilder, Musik, Nachlässe und Autographen, Provenienzerschließung, etc.

Organigramm der Zentralen Redaktion des OBV

Die Zentrale Redaktion des Österreichischen Bibliothekenverbundes (ZR) hat die Aufgabe, durch ihre Arbeit zu einer einheitlich hohen Datenqualität innerhalb des Verbundes beizutragen; hauptsächlich obliegt ihr die bindende Entscheidung über alle Auslegungsfragen der im Verbund anzuwendenden Regelwerke und Normdateien.  Die Funktionsperiode der ZR beträgt 4 Jahre und setzt sich aus Vertreter:innen der Teilgremien (GND, PFKA, FE, SE, ZDB) und zwei Vertreter:innen der OBVSG zusammen. Ihre Zusammensetzung sowie Statut und Sitzungsprotokolle sind auf der Website der OBVSG  abrufbar. Die ZR hält auch jedes Jahr beim Verbundtag eine Informationsveranstaltung ab, wo sie über Neuerungen etc. informiert. Ebenso wird ein jährlicher Tätigkeitsbericht erstellt, der ebenfalls auf der Website der OBVSG abrufbar ist.    [DEIN SCHÖNES BILD] Die ZR entsendet auch Vertreter:innen in Gremien im DACH-Raum, wie die EURIG, FG-Erschließung, GND-Ausschuss, sowie in diverse Arbeitsgruppen zu speziellen Themenbereichen (ET-RAVI, Formangaben, Alte Drucke, Bilder, Musik, Nachlässe und Autographen, Provenienzerschließung, etc.

Kontakt zur Zentralen Redaktion

Anfragen an die Zentrale Redaktion richten Sie bitte an: zentralredaktion@obvsg.at

Die Arbeitsgruppen der Zentralen Redaktion (ZR AG)

Die Zentrale Redaktion hat zwei zentrale Arbeitsgruppen (AG), die teilbereichsübergreifend agieren:

 

AG Datenanalyse und -korrektur (ZR AG DAK)

Aufgabe

  • Analyse von Datenfehlern auf Häufigkeit
  • Priorisierung der Fehler nach Auswirkungen auf die Anzeige, Suchbarkeit und Filterbarkeit in den Discoverysystemen (Primo etc.)
  • Meldung an die OBVSG zur Durchführung von automatisierten Korrekturen von Fehlern in Verbunddaten
  • Meldung an die Lokalen Redaktionen (LR) zur Durchführung von manuellen Korrekturen nach Verursacherprinzip von Fehlern in Verbunddaten („Fehlerlisten“)

Rolle der Lokalen Redaktion (LR)
Stoßen Erschließerinnen und Erschließer immer wieder auf den gleichen Datenfehler, soll dieser nicht jedes Mal stillschweigend korrigiert oder gar ignoriert, sondern an die eigene Lokale Redaktion gemeldet werden. Betreffen diese Fehler nicht nur lokale Felder und sind zusätzlich auch größere Datenmengen betroffen, die auch eine Auswirkung auf die Anzeige im Discoverysystem haben, dann bitte eine Meldung an diese Arbeitsgruppe schicken.

Kontakt
zr-ag-daten@obvsg.at

 

AG Sichtbarkeit (ZR-AG-Sichtbarkeit)

Aufgabe

  • Verbesserung und Weiterentwicklung im Bereich Recherche und Anzeige von Metadaten in den Discoverysystemen (Primo, VuFind etc.)
  • Aufarbeitung und Umsetzung der Verbesserungswünsche, insbesondere aus den Teilgremien sowie dazugehörigen Arbeitsgruppen
  • Meldungen aus der Lokalredaktion direkt an die AG Sichtbarkeit

Kontakt
zr-ag-sichtbarkeit@obvsg.at
 

Die Teilgremien der Zentralen Redaktion

Die Teilgremien der Zentralen Redaktion sind:

Unterlagen für die praktische Arbeit sind im Katalogisierungshandbuch einzusehen.

Die Lokalen Redaktionen

Näheres zu Funktion und Aufgaben finden Sie auf den Seiten der Lokalen Redaktionen.